Aktuelles


+++ACHTUNG UPDATE (vom 10.02.2021)+++
Aufgrund der extremen Kälte wurde der Termin vom 16.02.2021 auf den 23.02.2021 verschoben!


Wir suchen DICH!

Möchtest du gerne Tieren in Not helfen? Hast du etwas Platz, Zeit, Liebe, Motivation, viel Geduld und bist einfühlsam?

Wir brauchen ganz dringend ehrenamtliche PFLEGESTELLEN!

Auf einer Pflegestelle leben Tier und Mensch zusammen in Haus oder Wohnung, statt einsam im Zwinger oder auf der Straße. So kann man gezielt auf die Bedürfnisse des Tieres eingehen und ihnen schneller helfen, manches zu Lernen und Vertrauen zu bekommen, denn einige Tieren hatten leider kein schönes Leben und mussten sich durchschlagen, dadurch können sie aber auch manches NOCH nicht, sind schüchtern oder ängstlich. Es gibt aber auch Tiere die anders in Not geraten, z.B. weil der Besitzer krank wurde oder es die Lebensumstände unmöglich machen, sich weiter um das geliebte Tier zu kümmern.

 

Wenn du es dir zutraust nicht gleich aufzugeben, sondern dich einfühlsam und liebevoll der Aufgabe annehmen willst, dann melde dich per Privatnachricht über Facebook oder hinterlass eine Nachricht auf unserem Tierhilfetelefon (0174 88 520 88). Bei beiden Varianten erfährst du nähere Infos.

 

Wir und die Tiere freuen uns sehr auf dich!



Juhuuu, Hunter ist wieder Zuhause

 

Dank eines ehrenamtlichen Mitglieds unseres Vereins, ihrer Nachbarin sowie Tasso, ist es heute gelungen, den seit 30.12.2020 in Ebertsheim vermissten Maine-Coon-Kater Hunter seinen Besitzern zurück zu übergeben An dieser Stelle ein großes Dankeschön für die tolle Mithilfe. Das Besondere daran ist, dass Hunter gut zu Fuß unterwegs war - er wurde 13 km weiter in Ramsen gefunden und gesichert!


Zwei Meerschweinchen für Außenhaltung gesucht

 

Gestern rief eine Familie aus Neustadt an, die ein Meerschweinmädchen für ein trauerndes Böckchen gesucht haben. Heute ist leider auch das Böckchen verstorben. Soll mal noch jemand sagen, dass Tiere nicht trauern können...

Wir haben seit gestern recherchiert und bei einem anderen Verein 2 Mädels gefunden. Fraglich ist nur noch, ob die Tiere in Außenhaltung leben können. Das ist der Familie ganz wichtig. Mittlerweile würden sie auch gern 2 Tiere aufnehmen, da ihr Rudel sehr schnell von 4 auf 2 Tiere zusammengeschmolzen ist. Deshalb unsere Frage, falls die beiden Tiere nicht geeignet sind: hat jemand 2 Meerschweinchen in Außenhaltung in gute Hände abzugeben? Ernstgemeinte Angebote erst einmal an uns, wir leiten dann gern den Kontakt zur weiteren Absprache weiter.

 

Kontakt unter 0174 88 520 88


Liebe Tierfreunde...

 

Wir wünschen allen ein frohes neues Jahr 2021! 

 

Ohne Euch/Sie wäre die Arbeit im Tierschutz nicht möglich. Die ganze Unterstützung, die positiven Zusprüche, Spenden usw., welche wir tagtäglich von Euch/Ihnen erhalten, ist/sind unglaublich!

 

Vielen Dank an alle Interessenten, Adoptanten, Spender, Vereinsmitglieder und alle aktiven Helfer, sowie unseren Pflegestellen für Eure/Ihre tägliche Unterstützung, Mitarbeit und Hilfe!

 

Links sind nur ein paar der Tiere zu sehen, die 2020 ein neues Für-Immer-Zuhause gefunden haben:


Neues von Kamali

 

Es gibt Neuigkeiten von unserer kleinen Stute Kamali. Wir haben bereits vor ein paar Wochen von ihr berichtet und einen Spendenaufruf gestartet.

Kamali hat sich gut eingelebt und ihr Zustand hat sich sehr verbessert. Ihre Verdauungsprobleme sind durch die Futterumstellung ganz verschwunden und sie hat super zugenommen. Kamali hat großen Spaß an Bodenarbeit und ist beim Führen, Putzen und Verladen sehr artig geworden. In den letzten Wochen gab es einige Untersuchungen wie Röntgen und ein 3D-CT, um zu klären, warum sie so schlecht Luft bekommt. Es hat sich herausgestellt, dass ihre Nasenscheidewand durch die Biegung des Oberkiefers die linke Nüster verschließt und sie dadurch nur durch die rechte Seite atmen kann.

Es haben sich mehrere Kliniken und Ärzte in Deutschland und den USA mit Kamalis Problem befasst und jetzt haben wir die gute Nachricht, dass sie Anfang 2021 operiert werden kann. Diese OP wird in der tierärztlichen Klinik EquiProDenta GmbH in Grosswallstadt durchgeführt, in der auch das CT gemacht wurde (siehe Foto). An der Stelle möchten wir uns bei den behandelnden Ärzten Souel Maleh und Abdelah Kharfa für Ihre Unterstützung bedanken.

Bei dieser OP wird es sich nicht um eine kosmetische, sondern eine rein funktionelle OP handeln. Diese soll Kamali ein normales Atmen und somit artgerechtes Leben ermöglichen. Es steht auch nicht die Verwendung als Reitpferd im Vordergrund. Der wichtigste Aspekt und Grund für die bevorstehende OP ist dabei für uns und auch die behandelnden Ärzte die Steigerung der Gesundheit und Lebensqualität von Kamali.

Sie wird nach der OP in ihrem neuen Zuhause bleiben und wir hoffen, dass wir sie dort noch viele Jahre betreuen dürfen.

Leider haben die bereits durchgeführten kostenintensiven Voruntersuchungen einen Teil der Spenden aufgebraucht. Sie waren aber nötig, um eine exakte Diagnose stellen und die OP vorbereiten zu können. Die OP wird mit ungefähr 5000€ veranschlagt, wovon jetzt ungefähr 2500€ durch Spenden abgedeckt sind. Vielen Dank an alle großzügigen Spender! Wir waren in den letzten Wochen wirklich überwältigt von dieser Welle der Hilfsbereitschaft.

Wir würden uns freuen, wenn ihr uns bei dem ausstehenden Betrag auch noch unterstützt!

 

Spenden bitte unter

 

KAMALI oder TIERISCH VIELFÄLTIG

 

auf das Konto der Tierhilfe Bad Dürkheim-VG Freinsheim e.V.:
 IBAN DE 12 5465 1240 0005 2843 69 (Sparkasse Rhein-Haardt)


Ein riesengroßes DANKESCHÖN

 

... an die vielen Spender und Spenderinnen für die Spenden von unserem Weihnachtsbaum im Fessnapf! Wir sind über jede Spende sehr dankbar!


2020 – was für ein Jahr!

 

Am Ende eines Jahres zieht man gern Bilanz. Vor allem, wenn es so ereignisreich war wie dieses.

 

Lassen wir Corona einmal außen vor, auch wenn es einen großen Einfluss auf viele Dinge hatte. Vorsichtsmaßnahmen bei Kontakten mit Interessenten bei Besuchen und Vor-Ort-Kontrollen. Absage fast aller Veranstaltungen, bei denen wir Gelder für unsere Projekte sammeln wollten. Keine Infostände, mit denen wir zum Beispiel auf die Wichtigkeit der Kastration von Katzen hinweisen wollten. Zu guter Letzt am Ende des Jahres Verlegung der Mitgliederversammlung auf 2021, weil eine Durchführung im Lockdown nicht möglich war.

 

Gehen wir auf das ein, was sonst noch so abgelaufen ist. Ende 2019 wurde ein neuer Vorstand gewählt. Lediglich Karin Bauer, ein Gründungsmitglied des Vereins, wurde in ihrem Amt bestätigt. Was sie an Kontakten und jahrzehntelangem Wissen im Tierschutz mitgebracht hat, können wir gar nicht hoch genug einschätzen. Mit ihrer Hilfe konnte in diesem Jahr an Bewährtem angeknüpft werden. Dinge, die nicht gut liefen, wurden geändert. Meinungsvielfalt wird gepflegt, Vorschläge zu neuen Aktivitäten sind jederzeit willkommen. Unsere Stammtische sind lebendig. Informationen werden ausgetauscht und besprochen. Besucher waren jederzeit willkommen und hatten somit die Möglichkeit, uns und unsere Projekte kennen zu lernen.

 

Damit konnten weitere aktive Mitglieder gewonnen werden. Und das war auch nötig. Es liegt ein arbeitsreiches Jahr hinter uns. Mehr als 110 Fundtiere wurden aufgenommen. Teils wurde recht schnell der Besitzer/die Besitzerin gefunden. Teils wurden die Tiere über Monate versorgt, bis sie vermittelt werden konnten. Das eine oder andere Tier bleibt uns erhalten. So zum Beispiel Justus, ein alter, nierenkranker Kater. Ein echter Schatz, wie seine Pflegemama immer berichtet 😉

Die Fundtierverträge mit der Stadt Bad Dürkheim sowie den Verbandsgemeinden Wachenheim, Deidesheim und Freinsheim laufen Ende des Jahres aus. Wir verabschieden sie mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Es war eine schöne Aufgabe, da wir Tieren und oft auch ihren Besitzern helfen konnten. Vielen Dank an unsere Pflegestellen: jeder von euch hat selbst Tiere. Aber ohne große Fragen habt ihr immer, wenn es darauf ankam, Fundtiere aufgenommen, ohne etwas von ihrer Herkunft oder ihrem Zustand, d.h. eventuellen Krankheiten zu wissen.

Die Fundtierverträge haben aber auch einen großen Teil unserer Zeit beansprucht, so dass kaum andere Projekte angestoßen werden konnten. Das wird nun anders. Wir werden auf unserer Homepage und Facebook darüber informieren. Da ist zum Beispiel Kamali, die junge Stute in Ellerstadt. Wir sind überwältigt, wie viele Spenden bereits eingegangen sind. Die nötigen Untersuchungen für diese komplizierte Operation sind noch nicht abgeschlossen.

 

Wir haben dieses Jahr auch Fälle außerhalb der Fundtierverträge betreut, bei denen Tiere aufgenommen bzw. über uns als Plattform neue Besitzer gesucht werden mussten. Selten waren es einzelne Tiere, meist waren es Gruppen von mehreren Tieren. Wir haben über die Aufnahme von mehr als 20 Katzen aus schlechter Haltung berichtet. Insgesamt waren es fast 40 Tiere, die wir meist in Kooperation mit anderen Tierschutzvereinen aus schlechter Haltung übernommen haben oder bei denen Besitzer aus gesundheitlichen oder finanziellen Gründen ihre Tiere schweren Herzens abgeben mussten. Außerdem haben wir Operationskosten mehrerer Tiere übernommen, bei denen die Besitzer nicht die finanziellen Möglichkeiten hatten.

Diese Aufgaben werden uns weiterhin begleiten. Tierschutz ist oft auch Hilfe für Menschen. Wir hoffen, dass unsere treuen Spender diesen Weg mit uns gehen. Wir werden nicht für jeden Fall öffentlich um Spenden bitten können. Dies vor allem, um in Not geratene Menschen zu schützen. Gehen Sie aber davon aus, dass jede Futter-, Sach- oder Geldspende willkommen ist. Jeder Euro kommt den Tieren zugute, da wir ehrenamtlich tätig sind. Also nochmals ein großes Dankeschön an alle Spender und vor allem unsere Vereinsmitglieder. Nur auf der Grundlage dieser großartigen Unterstützung können wir unsere Arbeit fortführen und bei allen Fragen rund um den Tierschutz weiterhin zur Verfügung stehen.

 

Nun bleibt uns erst einmal, Ihnen ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr zu wünschen!

Bleiben Sie uns und vor allem dem Tierschutz gewogen.

 

Der Vorstand der Tierhilfe Bad Dürkheim – VG Freinsheim e.V.


Nachruf

 

Sie war ein Mensch, die sich mit Herzblut um das Wohlergehen von Tieren gekümmert hat und nun ist sie von uns gegangen. Unser Mitgefühl an die Familie und viel Kraft in der nächsten Zeit.

Wir und die Tiere werden sie vermissen.

 

Petra, komm gut auf die andere Seite, auf der bestimmt ein paar Tierseelchen auf dich warten...

 

Ruhe in Frieden.


Unser Kuchenverkauf war ein voller Erfolg!

 

Danke an alle Spender, Kuchenbäckerinnen und Helferlein.

 

Ein herzliches Danke schön auch an den Vodafone-Shop in der Bruchstraße 10, der uns das heute ermöglicht hat!


Kamali's Geschichte

 

Dies ist die Geschichte von Kamali und wir brauchen eure Hilfe um Kamali eine lebenswerte Zukunft zu ermöglichen.

Die junge Stute Kamali lebt nun seit ein paar Wochen bei Sabine Scheffel in Ellerstadt. Sie wurde abgegeben, da ihre Pflege und Versorgung für die Besitzer zu aufwendig wurde. Sie wurde mit einer Missbildung an Ober- und Unterkiefer geboren. Ob es sich um einen Gendefekt oder um eine Fehllagerung im Mutterleib handelt ist ungewiss. Diese Behinderung nennt sich Wry Nose und kommt eher selten vor. Viele Fohlen, die damit geboren werden, lassen die Besitzer einschläfern, da ihr Einsatz als Reitpferd fraglich ist. Kamali ist nun 2 Jahre alt und ein richtiger Sonnenschein. Sie ist sehr menschenbezogen und neugierig. Ihre Behinderung erschwert ihr allerdings das Atmen und Fressen. Spielen und mal richtig rennen, bringt sie leider schnell außer Puste. Auch beim Fressen hat sie große Schwierigkeiten und benötigt eingeweichte Heucobs.

Sabine hat sich für Kamali in einer Fachklinik beraten lassen und es ist tatsächlich möglich ihren Zustand durch eine Begradigung des Ober- und Unterkiefers wesentlich zu verbessern und Kamali so ein mehr an Lebensqualität zu ermöglichen.

Die OP kostet allerdings mehrere tausend Euro und dafür hoffen wir auf eure Unterstützung.

Wenn ihr helfen wollt, auch kleine Beträge helfen, dann bitten wir um Spenden auf das Konto der Tierhilfe

 

Bad Dürkheim-VG Freinsheim e.V. bei der Sparkasse Rhein-Haardt

IBAN: DE12 5465 1240 0005 2843 69

 

oder mit Paypal, unter der Mailadresse: tierhilfe-duew@mailbox.org

Betreff: "Kamali" oder "Tierisch Vielfältig"


 Hallo Tierfreunde 🐾

 

Wir müssen Euch/Ihnen leider mitteilen, dass der Stammtisch bis auf Weiteres durch Corona ausfällt. Sobald wir mehr Informationen zu weiteren Stammtischen haben, werden wir Euch/Ihnen über Facebook und die Homepage Bescheid geben.

 

Bleibt gesund und hoffentlich bis bald!


Schon mal als herzerwärmende Aussicht auf unsere Neuigkeiten

 

"Tierisch Vielfältig" wird unter Leitung von Sabine Scheffel und ihrem Team in Kürze unsere neue Unterabteilung für Groß-, Klein- und Nutztiere sein und damit unseren Verein erweitern und bereichern.

Die dort aufgenommenen und liebevoll versorgten Tiere stammen alle aus schlechter Haltung oder wurden abgegeben, weil sie krank oder zu teuer geworden sind oder einfach nicht mehr gewollt!

Wir unterstützen die Unterabteilung von Sabine finanziell und sind dabei auf eure Hilfe angewiesen.

 

Wer etwas für die Tiere bei Sabine spenden möchte, bitte unter dem Kennwort "Tierisch Vielfältig".

 

Sparkasse Rhein-Haardt

IBAN: DE12 5465 1240 0005 2843 69

 

Oder über PayPal:

 

tierhilfe-duew@mailbox.org

 

Diese Gelder kommen dann direkt den Tieren dort zu gute.

 

Wir werden Euch/Sie in den nächsten Wochen auf dem laufenden halten und mit vielen Bildern und Infos versorgen.

Geplant sind auch Tierpatenschaften und vieles, vieles mehr...!


Einfach mal DANKE sagen...

 

Es ist jeden Tag was los bei uns, deshalb kommen manchmal Dinge zu kurz, die uns wichtig sind! Auf dem Weg mal wieder ganz, ganz großen Dank an alle Spender, die unsere Arbeit unterstützen. Ob Futter-, Sach-oder Geldspende, es ist alles willkommen und hilft weiter. Die Spender, die seit Jahren jeden Monat für die „Mini-Löwen“ spenden, Frau W. aus Freinsheim, die an ihrem 70. Geburtstag Spenden für uns gesammelt hat, die Spende über 33,33€, der Herr mit dem Sportwagen, der eigentlich nur eine Futterspende abgeben wollte und dann doch noch spontan im Freundeskreis gesammelt hat und, und, und...

Wir freuen uns über jede Spende und nutzen sie, um möglichst vielen Tieren in Not helfen zu können.

Vielen Dank an alle Spender!

 

Euer Tierhilfe-Team


Hallo Tierfreunde 🐾

 

wir möchten euch bitten, einem uns stets unterstützenden Verein, zu helfen. In Zeiten wie diesen, müssen Einige starke finanzielle Einbußen machen. Die Wildvogelrettung in Bad Dürkheim ist ein Verein, der die Tierhilfe seit langer Zeit unterstützt.
Der Verein ist ein wichtiger Part des Tierschutzes und der Verlust wäre unbeschreiblich!
Wir möchten euch aus diesem Grund bitten die Wildvogelrettung Bad Dürkheim zu unterstützen!

 

Spenden könnt ihr per Überweisung an:

 

Wildvogelrettung e.V.
VR Bank Mittelhaardt eG
IBAN DE49 5469 1200 0118 5408 08
BIC GENODE61DÜW

 

Wirklich jeder Euro zählt!

 

Vielen Dank und bleibt alle gesund!

Ein riesiges DANKESCHÖN für die zahlreichen Spenden beim Fressnapf!