Tierisch vielfältig- Projekt


Hier mal wieder ein Update von den Ereignissen bei Sabine und ihrem Team von Tierisch vielfältig

 

In diesem Winter wurden bis jetzt circa 60 Lämmer aufgenommen. Leider haben es nicht alle Kleinen aufgrund ihres schlechten gesundheitlichen Zustandes geschafft. Aber es konnten auch schon viele Tiere weitervermittelt werden. Meistens, um in der Landschaftspflege eingesetzt zu werden.

 

Stellvertretend für alle anderen möchten wir Liska vorstellen. Sie wurde von tierlieben Menschen aufgenommen, musste dann aber bei Sabine abgegeben werden, weil sie die Versorgung neben dem Beruf nicht geschafft haben. Liska benötigt sehr viel Aufmerksamkeit und Pflege. Bei ihrer Geburt konnte sie wohl weder hören noch sehen. Das war jedoch nichts organisches, eher ein Problem in der Entwicklung. Mittlerweile kann sie hören und manchmal hat man das Gefühl, dass sie auch etwas sehen kann. So ist sie manchmal schon über die Pfoten von Mo, dem Hund, gestiegen. Sie wird vermutlich eine Behinderung zurückbehalten. Aber es wird alles getan, um ihr ein artgerechtes Leben zu ermöglichen.


Tolle Neuigkeiten von Kamali

 

Der Erfolg der Eingriffe gibt uns recht. Der jungen Stute geht es deutlich besser

Man kann jetzt erst erahnen, wie schlecht es ihr ergangen sein muss. Vor der OP hörte man immer ihre Atemgeräusche, sie war ständig verspannt durch permanenten Sauerstoffmangel.

Als Kamali aus der Klinik kam, rannte sie auf dem Pfalzhof ihre obligatorischen 5 Meter. Dann stoppte sie und man konnte förmlich die Fragezeichen in ihren Augen sehen, weil ihr gar nicht wie sonst die Luft weg blieb.

Endlich toben und an dem Leben auf dem Hof teilhaben! Halbwegs normal fressen, was vor den Eingriffen auch nicht möglich war.

Leider konnten die Probleme am Kiefer nicht mit einem Eingriff gelöst werden. Es steht also noch eine weitere OP aus. Aber Kamali hat das Schlimmste überstanden und wir sind darüber überglücklich.

Wir können es nicht oft genug sagen, machen es aber trotzdem:

Danke, danke, danke an alle, welche die OPs möglich gemacht haben!!!

 

Spenden gern an die Tierhilfe auf das Konto mit der IBAN DE12 5465 1240 0005 2843 69 unter dem Stichwort "Kamali" oder "Tierisch vielfältig"


Neues von Kamali

 

Es gibt Neuigkeiten von unserer kleinen Stute Kamali. Wir haben bereits vor ein paar Wochen von ihr berichtet und einen Spendenaufruf gestartet.

Kamali hat sich gut eingelebt und ihr Zustand hat sich sehr verbessert. Ihre Verdauungsprobleme sind durch die Futterumstellung ganz verschwunden und sie hat super zugenommen. Kamali hat großen Spaß an Bodenarbeit und ist beim Führen, Putzen und Verladen sehr artig geworden. In den letzten Wochen gab es einige Untersuchungen wie Röntgen und ein 3D-CT, um zu klären, warum sie so schlecht Luft bekommt. Es hat sich herausgestellt, dass ihre Nasenscheidewand durch die Biegung des Oberkiefers die linke Nüster verschließt und sie dadurch nur durch die rechte Seite atmen kann.

Es haben sich mehrere Kliniken und Ärzte in Deutschland und den USA mit Kamalis Problem befasst und jetzt haben wir die gute Nachricht, dass sie Anfang 2021 operiert werden kann. Diese OP wird in der tierärztlichen Klinik EquiProDenta GmbH in Grosswallstadt durchgeführt, in der auch das CT gemacht wurde (siehe Foto). An der Stelle möchten wir uns bei den behandelnden Ärzten Souel Maleh und Abdelah Kharfa für Ihre Unterstützung bedanken.

Bei dieser OP wird es sich nicht um eine kosmetische, sondern eine rein funktionelle OP handeln. Diese soll Kamali ein normales Atmen und somit artgerechtes Leben ermöglichen. Es steht auch nicht die Verwendung als Reitpferd im Vordergrund. Der wichtigste Aspekt und Grund für die bevorstehende OP ist dabei für uns und auch die behandelnden Ärzte die Steigerung der Gesundheit und Lebensqualität von Kamali.

Sie wird nach der OP in ihrem neuen Zuhause bleiben und wir hoffen, dass wir sie dort noch viele Jahre betreuen dürfen.

Leider haben die bereits durchgeführten kostenintensiven Voruntersuchungen einen Teil der Spenden aufgebraucht. Sie waren aber nötig, um eine exakte Diagnose stellen und die OP vorbereiten zu können. Die OP wird mit ungefähr 5000€ veranschlagt, wovon jetzt ungefähr 2500€ durch Spenden abgedeckt sind. Vielen Dank an alle großzügigen Spender! Wir waren in den letzten Wochen wirklich überwältigt von dieser Welle der Hilfsbereitschaft.

Wir würden uns freuen, wenn ihr uns bei dem ausstehenden Betrag auch noch unterstützt!

 

Spenden bitte unter

 

KAMALI oder TIERISCH VIELFÄLTIG

 

auf das Konto der Tierhilfe Bad Dürkheim-VG Freinsheim e.V.:
 IBAN DE 12 5465 1240 0005 2843 69 (Sparkasse Rhein-Haardt)


Kamali's Geschichte

 

Dies ist die Geschichte von Kamali und wir brauchen eure Hilfe um Kamali eine lebenswerte Zukunft zu ermöglichen.

Die junge Stute Kamali lebt nun seit ein paar Wochen bei Sabine Scheffel in Ellerstadt. Sie wurde abgegeben, da ihre Pflege und Versorgung für die Besitzer zu aufwendig wurde. Sie wurde mit einer Missbildung an Ober- und Unterkiefer geboren. Ob es sich um einen Gendefekt oder um eine Fehllagerung im Mutterleib handelt ist ungewiss. Diese Behinderung nennt sich Wry Nose und kommt eher selten vor. Viele Fohlen, die damit geboren werden, lassen die Besitzer einschläfern, da ihr Einsatz als Reitpferd fraglich ist. Kamali ist nun 2 Jahre alt und ein richtiger Sonnenschein. Sie ist sehr menschenbezogen und neugierig. Ihre Behinderung erschwert ihr allerdings das Atmen und Fressen. Spielen und mal richtig rennen, bringt sie leider schnell außer Puste. Auch beim Fressen hat sie große Schwierigkeiten und benötigt eingeweichte Heucobs.

Sabine hat sich für Kamali in einer Fachklinik beraten lassen und es ist tatsächlich möglich ihren Zustand durch eine Begradigung des Ober- und Unterkiefers wesentlich zu verbessern und Kamali so ein mehr an Lebensqualität zu ermöglichen.

Die OP kostet allerdings mehrere tausend Euro und dafür hoffen wir auf eure Unterstützung.

Wenn ihr helfen wollt, auch kleine Beträge helfen, dann bitten wir um Spenden auf das Konto der Tierhilfe

 

Bad Dürkheim-VG Freinsheim e.V. bei der Sparkasse Rhein-Haardt

IBAN: DE12 5465 1240 0005 2843 69

 

oder mit Paypal, unter der Mailadresse: tierhilfe-duew@mailbox.org

Betreff: "Kamali" oder "Tierisch Vielfältig"


Schon mal als herzerwärmende Aussicht auf unsere Neuigkeiten

 

"Tierisch Vielfältig" wird unter Leitung von Sabine Scheffel und ihrem Team in Kürze unsere neue Unterabteilung für Groß-, Klein- und Nutztiere sein und damit unseren Verein erweitern und bereichern.

Die dort aufgenommenen und liebevoll versorgten Tiere stammen alle aus schlechter Haltung oder wurden abgegeben, weil sie krank oder zu teuer geworden sind oder einfach nicht mehr gewollt!

Wir unterstützen die Unterabteilung von Sabine finanziell und sind dabei auf eure Hilfe angewiesen.

 

Wer etwas für die Tiere bei Sabine spenden möchte, bitte unter dem Kennwort "Tierisch Vielfältig".

 

Sparkasse Rhein-Haardt

IBAN: DE12 5465 1240 0005 2843 69

 

Oder über PayPal:

 

tierhilfe-duew@mailbox.org

 

Diese Gelder kommen dann direkt den Tieren dort zu gute.

 

Wir werden Euch/Sie in den nächsten Wochen auf dem laufenden halten und mit vielen Bildern und Infos versorgen.

Geplant sind auch Tierpatenschaften und vieles, vieles mehr...!