Unsere Katzen ūüėć

Hinweise zu unseren Katzenbabies: Wir vermitteln unsere Katzenbabies nur in vertrauensvolle verantwortungsbewusste H√§nde mit Schutzgeb√ľhr. Verantwortungsbewusst heisst, dass die Katzenkinder erst Freigang bekommen wenn sie kastriert und gechipt sind! Das ist Voraussetzung. Wenn Sie dazu nicht in der Lage sind oder damit ein Problem haben, bitte nicht melden! Unsere Katzenkinder sollen auch wenn m√∂glich nur zu zweit abgegeben werden, oder zumindest in einen Haushalt mit vorhandener j√ľngerer kastrierter¬†Katze.

Die Katzenflut nimmt nicht ab! Seien Sie daher verantwortungsbewusst und kastrieren und chippen Ihre Tiere!


‚ô• Aktuell bei uns....‚ô• Snoopy und Kessy ‚ô• Ronja ‚ô• Paul ‚ô• Elwine ‚ô• Jacky ‚ô• Felix ‚ô•

Snoopy und Kessy suchen ein Zuhause

 

Snoopy und Kessy wurden von ihrem ehemaligen Besitzern nach deren Umzug einfach in der leerstehenden Wochnung zur√ľck gelassen. Sie wurde nach einigen Tagen dort aufgefunden. Ohne Wasser, ohne Futter....

Inzwischen haben sie sich von den Strapazen super erholt. Einzig Kessy ist manchmal noch etwas zur√ľckhaltend. Aber was das Schmusen angeht, kann sie ebenso wie Snoopy nicht genug bekommen.

Kessy ist ca. 2 Jahre alt und eine ganz liebe Maus. Ihr Freund Snoopy ist ca. 2,5 Jahre alt und ein richtiger Chameur, der einem in null Komma nichts um den Finger wickeln kann.
Beide sind inzwischen kastriert.
Nat√ľrlich werden sie nur zusammen vermittlet. √úber Freigang nach der Eingew√∂hnung h√§tten die beiden H√ľbschen bestimmt nichts einzuwenden.
Mit Artgenossen haben beide keine Probleme. Auch bei Hunden waren sie bisher sehr entspannt.

M√∂chtet ihr mehr √ľber das tolle Paar erfahren und sie kennenlernen? Dann meldet euch gerne unter der 0176-84851884

Felix sucht ein Zuhause

 

Felix lebte einige Zeit auf der Stra√üe. Wie lange und ob er einmal ein Zuhause hattte wei√ü nur er. Irgendwann war der √§ltere Kater, den Anwohnern ein Dorn im Auge. Man beschloss kurzer Hand, den gesunden Kater einschl√§fern zu lassen. Er geh√∂rte ja eh niemanden. Ungeh√§uerlich aber wahr, auch ein Tierarzt fand man rasch. Es stand fest, Felix sollte sterben. Eine tierliebe Frau rettete ihn in letzter Sekunde und brachte ihn privat, fernab dieser Stra√üe, bei einer Freundin unter. Da dies nur eine √úbergangsl√∂sung war, wurden wir um Hilfe gebeten und nat√ľrlich halfen wir gerne. Nun ist der ca. 15 Jahre alte Kater auf einer unserer Pflegestelle untergebracht. Er ist ein ruhiger und verschmuster Schatz, der es sich gerne an warmen und kuscheligen Pl√§tzen gem√ľtlich macht. Mit anderen Katzen kommt er gut zurecht. Nur zu aufdringlich sollten sie nicht sein. Felix mit den bernsteinfarbenen Augen sucht regelrecht den Anschlu√ü zum Menschen. In seinem neuen Zuhause w√ľnscht er sich nat√ľtlich wieder Freigang. Mit seiner neuen Freundin Elwine versteht er sich prima. Die Beiden harmonieren perfekt. Sch√∂n w√§re es, wenn sie beide zusammen in ein neues Zuhause ziehen d√ľrften, was nat√ľrlich nicht zwingend ist. Felix w√§re auch als Einzelprinz gl√ľcklich und zufrieden. Der tolle Schatz kann nat√ľrlich auch besucht werden. Wenn ihr mehr √ľber Felix erfahren m√∂chtet, dann meldet euch unter der 0163-2203894


Jacky, unsere sanfte Seele such ein Zuhause

 

Jacky kam vor einigen Wochen als Abgabetier zu uns. Seine Familie wollte ihn nach 13 Jahren nicht mehr. Man nannte uns diverse Gr√ľnde, doch nichts davon k√∂nnen wir best√§tigen.....

Anfangs war Jacky sehr traurig. Im alten Zuhause hatte er ein gro√ües Haus mit Garten und Freigang. Das konnten wir ihm nat√ľrlich nicht bieten.
Inzwischen f√ľhlt er sich schon wohler, braucht aber dringend seine eigene Menschen um gl√ľcklich zu sein.

Jacky hat einen chronischen Schnupfen. Wir lie√üen ihn gr√ľndlich untersuchen und es stellte sich heraus, da√ü er einen Herpesvirus in sich tr√§gt. Dieser ist auf Menschen und Hunde nicht √ľbertragbar. F√ľr Katzen, die gegen den Katzenschnupfen geimpft sind, ist das Virus ebenfals NICHT ansteckend. Das bedeutet, er muss nicht als Einzelkater gehalten werden.

Er ist so eine sanfte Seele von Kater. Einfach zum verlieben. Auch bei anderen Katzen und Hunden gibt sich Jacky völlig entspannt.
Das Tierhilfeteam ist völlig verliebt in den tollen Kater.

Der h√ľbsche, kastrierte Schatz w√ľrde sich in seinem neuen Zuhause nat√ľrlich wieder √ľber Freigen freuen.

Bekommt er eine Chance um wieder gl√ľcklich zu sein? Wir w√ľnschen es ihm von ganzem Herzen.....

Wer verliebt sich in den tollen Bub?

Gerne d√ľrft ihr euch bei uns unter der 0176-84851884 melden

Hallo, ich bin Elwine

 

Einige Wochen lang war ich richtig traurig. Inzwischen geht es mir aber wieder besser. Ich m√∂chte euch gerne meine Geschichte erz√§hlen. Ich lebte ganz viele Jahre gl√ľcklich und zufrieden bei meiner Familie. Letztes Jahr mussten meine Menschen eine sehr schwere Zeit durch leben. Irgendwann nahm mich mein Frauchen, setzte mich behutsam in eine Box und fuhr mit mir an einen anderen Ort. Dort lebte eine andere Familie. Mein Frauchen schaute sich alles an und hat es als gut empfunden. Sie verabschiedete sich ganz traurig von mir und ging. Es war sehr schlimm f√ľr mich. Leider behandelte man mich dort nicht gut und ich hatte gro√üe Angst. Nach wenigen Tagen wollte die neue Familie mich wieder loswerden und rief bei der Tierhilfe Bad D√ľrkheim an. Sie erz√§hlten, sie h√§tten mich auf dem Roller Parkplatz gefunden und k√∂nnen mich nicht behalten, da ich bei√üen und kratzen w√ľrde. Ich schw√∂re, das das nicht stimmt! Eine liebe Frau von der Tierhilfe holte mich sofort ab und ich kam auf eine Pflegestelle. Nachdem man f√ľr mich gleich einen Beitrag in Faccebook (keine Ahnung was das ist) geschrieben hatte, meldete sich noch am selben Abend mein ehemaliges Frauchen und deckte die L√ľgen der b√∂sen Familie auf. Zur√ľck zu meiner alten Familie konnte ich leider nicht. Ich litt sehr und war furchtbar traurig. Aber nun geht es mir wieder besser. Meine Pflegemama k√ľmmert sich sehr liebevoll um mich. Das hat mir sehr gut getan. Immerhin bin ich auch nicht mehr die J√ľngste mit meinen 14 Jahren. Aber nun sagte sie, es w√§re an der Zeit, mich nach einer neuen, eigenen Familie umzuschauen. Also tue ich das auch. Ich bin eine sehr liebe und sensible √§ltere Dame, die sich ein ruhiges Zuhause w√ľnscht. Freigang hatte ich noch nie und m√∂chte nun auch nicht mehr damit anfangen. Ein Balkon w√§re aber sch√∂n. Mit anderen Katzen komme ich ganz gut zurecht, brauche sie aber nicht wirklich um gl√ľcklich zu sein. Eine Familie die sich liebevoll um mich k√ľmmert, ja....das w√ľrde mich sehr gl√ľcklich machen. M√∂chtet ihr mich kennenlernen? Meine Pflegemama kann euch gerne mehr √ľber mich erz√§hlen. Ruft einfach unter der 0163-2203894 an.

Ronja sucht ein Zuhause

 

Nun stelle ich mich auch mal vor. Ich bin Ronja. Man nennt mich auch Oma Ronja, weil ich schon gut 14 Jahre alt bin. Fr√ľher war ich mal eine h√ľbsche und knackige Dame. Heute finde ich mich aber auch noch h√ľbsch. Ok, etwas knochig, aber ihr Menschen ver√§ndert euch ja auch im Alter.¬† Liebe Menschen haben mich von der Stra√üe geholt. Wie lange ich drau√üen gelebt habe, wei√ü ich nicht mehr.¬† Wenn ich alleine bin, dann vergesse ich auch schon mal das Essen. Aber meine Lieblingsmenschen erinnern mich immer daran. Da f√§llt mir noch was ein zum Thema essen. Der Herr Doktor sagte, dass mein Blutbild sehr gut sei, nur einer der Nierenwerte sei etwas erh√∂ht und k√∂nnte auf ein beginnendes Nierenproblem hindeuten. Was das bedeutet wei√ü ich nicht, aber seit dem bekomme ich immer spezielles Futter. Jaaaa, ich bin etwas besonderes, denn das ist nur Futter f√ľr mich! Ist das nicht toll?! Manchmal bin ich schon etwas traurig.... ich traue mich gar nicht zu erz√§hlen, was mir hin und wieder passiert! Wie gesagt, bin ich ja vergesslich und wei√ü manchmal nicht so recht was ich tue. Es kommt vor, das ich den Finger oder die Hand meiner Lieblingsmenschen zwischen meinen Z√§hnen sp√ľre. Ich merke es erst, wenn es so ist. Ich erschrecke dann immer sehr, denn es tut mir so unendlich Leid. Ich entschuldige mich dann immer gleich, denn ich mag sie alle sehr. Aber √§ltere Menschen tun doch auch manchmal komische Sachen ohne es zu wissen, oder? Leider darf ich nicht mehr in den Freigang, aber mir gef√§llt es auf einem Balkon auch super gut. Ich werde sehr liebevoll umsorgt, aber was ich mir ganz arg w√ľnsche, ist ein Zuhause. Ein Zuhause f√ľr den Rest meines Lebens, indem ich so sein darf, wie ich nun mal bin. Ist es denn schlimm √§lter zu sein? Eigentlich ist es doch wie bei euch Menschen auch. Man sieht und h√∂rt schlechter, wird vergesslich und klappriger auf den Beinen. Dennoch braucht und w√ľnscht man sich Liebe, Zuneigung und Streicheleinheiten. Oh ja, das w√ľnsche ich mir so sehr. Wenn ihr mich, eine √§ltere Katzendame kennenlernen m√∂chtet, dann meldet euch ganz schnell unter der 0176 84851884.



Opa Paul

 

Paul ist 14 Jahre alt und ein ganz lieber √§lterer Kater dem wir nur das allerbeste Zuhause w√ľnschen. Er ist sehr ruhig und w√ľrde sich √ľber jemanden freuen, der ihn liebevoll umsorgt und verh√§tschelt. Mit anderen Katzen kommt er prima zurecht, kann aber auch gerne alleine mit sp√§terem Freigang vermittelt werden. Paul ist kastriert und gechipt. Wer m√∂chte unseren liebensw√ľrdigen Senior gerne kennenlernen?

ei Interesse melden Sie sich bitte bei der Pflegestelle unter 0163 2203894 .


Nutzen Sie unser Formular um sich zu bewerben!


Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausf√ľllen.